Prävention

AudittoolEs liegt in der Natur der Prävention, Unfälle zu verhindern. Dies wird häufig durch die Einführung von technischen Systemen oder zumindest durch Einführung von Verfahren erreicht.

Eine besondere Rolle bei der Prävention von Unfällen spielt jedoch die Analyse von Vorfällen. Wird die Chance genutzt, aus Vorfällen zu lernen, veringert sich die Chance, in Unfälle verwickelt zu werden erheblich. Dazu ist es notwendig, dass diejenigen, die in einen Vorfall verwickelt waren und möglicherweise sogar Fehler begangen haben, nicht dafür bestraft werden. Vielmehr ist es wichtig, Fragen nach den Umständen und Bedingungen des Vorfalls zu stellen und zu analysieren. Die zur Analyse von Vorfällen notwendigen Werkzeuge stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Prävention von Folgen von Unfällen gehört es, dass das Personal auf diese Situationen vorbereitet wird. Auch hier müssen Verfahren etabliert sein, wie im Falle eines Falles mit Betroffenen (Personal und Dritten) umgegangen wird. Existieren diese Verfahren nicht, kommt es in etwa 4% aller Unfälle langfristig zu unnötigen psychischen Erkrankungen, die unbehandelt in einem sehr hohen Prozentsatz im Suizid enden.

Wir arbeiten seit 1994 in operativen Berufen präventiv und sind auch in nicht operativen Berufen bei der Entwicklung von Flächenkonzepten beteiligt.